>

Bittere 2:3 Niederlage für den TuS!

19. August 2012 | Von mariusz | Kategorie: 2. Mannschaft

Es sollte eine bittere Heimniederlage werden. Dabei lief bislang alles so gut. Die Vorbereitung mit einem positiven Gefühl gemeistert und dann in der Kür gepatzt.
Wie so oft im Fussball entscheidet man die Spiele in der Verteidigung, und Senne war dort einfach ein wenig besser drauf und hat ein Tor weniger zugelassen.
Zur Halbzeit führten die Gäste 2:0 durch zwei individuelle Fehler. Beim 1:0 wird der Ball in die Mitte geklärt. Der gegnerische Spieler nimmt sich Mut und jagt das Ding aus gut 28m unter die Latte!
Da konnte Metin Kaya im Kasten der Dornberger nichts machen. Noch schlimmer fiel das 2:0. Eigentlich war der Ball schon fest, doch Jan Titz verschätzt sich und der wieselflinke Stürmer von Senne holt sich den Ball und bedient seinen Mitspieler in der Mitte, der seelenruhig einschieben kann.
Der TuS braucht einfach zuviele Torchancen. In der zweiten Halbzeit sollte alles besser werden!
Und der TuS legte auch los wie die Feuerwehr. Es entstand ein Powerplay erster Güte. Völlig verdient stand es dann innerhalb kurzer Zeit auch unentschieden. Doch anstatt auf Sieg zu spielen passten sich die Jungs aus Dornberg an und verwalteten die Zeit. Doch so geschah es wie es geschehen musste, und mit einem der wenigen Vorstöße fiel das 3:2 für Senne. Sicherlich nicht unverdient, weil sie auch schon zuvor zwei 100% Torchancen hatten.
Das Debüt in der A-Liga ging mächtig in die Hose, doch die Spielanlage lässt Hoffnungen zu. Bei dieser brütenden Hitze haben die Jungs von Gerhard Friske einen 2:0 Rückstand aufgeholt, aber den Matchball nicht verwandelt. Das wird sicherlich in der nächsten Partie besser. Schließlich kommen auch noch ein paar vielversprechende Spieler dazu.

Schreibe einen Kommentar